Laut Statistik werden in Deutschland jeden Tag rund 1000 Fahrräder geklaut, das sind ca. alle 2 Minuten eins, Europaweit sogar alle 30 Sekunden 1 Fahrrad!

Besonders die niedrige Aufklärungsquote von knapp 10%, macht das Geschäft mit gestohlenen Fahrrädern grenzübergreifend für ganze Organisationen aber auch Kleinkriminelle so beliebt, und einen 100 prozentigen Schutz vor Diebstahl gibt es bis heute nicht, selbst das beste Schloß verzögert nur und schreckt eventuell  noch Amateure und Gelegenheitsdiebe ab.

Die Statistischen Zahlen sprechen für sich, alleine in Deutschland waren es  2015 rund 335.000 insgesamt und die Tendenz ist seit Jahren steigend, wenn man noch die Dunkelziffer der nicht gemeldeten Vorfälle mit einschätzt, dürfte man derzeit auf rund 1/2 Millionen Fahrräder pro Jahr kommen.

Abschreckung ist das bisherige Hauptkennzeichen bei der Fahhradsicherung mit dem Versuch Gelegenheitsdiebe abzuschrecken, hierbei wird auch immer häufiger auf GPS Tracker oder ähnlichen Gadgets am Rad gesetzt, vom Grundsatz her keine schlechte Idee, leider lassen sich diese Gadgets genauso leicht entfernen wie sie angebracht wurden und da solche Gadgets umfassend beworben werden sind sie nicht nur den Fahrradbesitzern bekannt.

Jede Technik und jedes Schutzmittel welches direkten Zugriff bietet lässt sich überwinden und entfernen, so auch das wichtigste Kennzeichen jedes Rades die Fahrgestellnummer egal ob gestanzt, graviert oder geätzt lässt sie sich doch entfernen.

International gibt es viele Ansätze und Lösungen um die Sicherheit oder Auffindbarkeit von Fahrrädern zu erhöhen.

Mit dem BikeChip haben wir verschiedene Ansätze aufgegriffen und perfektioniert, so haben wir unter anderem einen Weg gefunden unseren BikeChip vor dem nachträglichen Zugriff  zu sichern.

Unser 6×21mm kleine BikeChip sitzt daher verdeckt im Rahmen und ist so vor einer Manipulation von außen geschützt, jeder Versuch der Entfernung lässt den BikeChip erstmal tiefer in den Fahrradrahmen eindringen woduch er noch schwerer zugänglich wird. Eine Entfernung ist nur einhergehend mit einer gravierenden Beschädigung des Rahmens möglich, was den Wert des erbeuteten Bikes drastisch senken würde.

Dieser Wertverlust lässt Ihr Bike für Potentielle Täter Uninterressant werden, auch wenn der BikeChip den Diebstahl leider primär nicht immer verhindern kann, durch die nicht zu entfernende Digitale Kennung lässt sich das Fahrrad durch ihn jederzeit wieder identifizieren.

Mit dem BikeChip steigen somit Ihre Chancen um ein vielfaches das Fahrrad zurück zu erhalten, selbst wenn alle individuellen Kennzeichen wie Farbe oder auch die Rahmennummer und sämtliche Markierungen entfernt oder verändert wurden der BikeChip bleibt und ist es über seine Digitale Nummer jederzeit zu identifizieren.

Jeder Versuch das Fahrrad wieder durch Verkauf in den legalen Markt zurück zu führen ist somit ausgeschlossen.

Der BikeChip ist einzigartig sowie Gebrauchsmuster und Patentrechtlich geschützt, er schreckt nicht nur ab sondern kennzeichnet Ihr Fahrrad lebenslang, in Verbindung mit einem hochwertgigen Schloß ist es somit derzeit die beste und sicherste Lösung um Ihr Fahrrad wirklich zu schützen.

Durch seine kompakte Bauform sowie seiner 100 prozentigen Wasserdichtigkeit und der hohen Schock resisistenz, ist er nicht nur für Fahrräder geeignet sondern eignet sich für eine Vielzahl an beweglicher Gegenstände wie unter anderem Surfbretter.